Junghunde

Gelassen durch wilde Zeiten

Kleine Gruppen - Circa ab der 20. Woche - Feste Kurse zu den Themen: Nähe und Distanz, Vertrauen, Zuhören, Grenzen setzen - klare und faire Kommunikation.

Junghunde

GELASSEN DURCH WILDE ZEITEN

Kleine Gruppen - Circa ab der 20. Woche - Feste Kurse zu den Themen: Nähe und Distanz, Vertrauen, Zuhören, Grenzen setzen - klare und faire Kommunikation.

Wichtige Infos

Halbstark. Unsicher. Frech. Stimmungswirrwarr. Freiheitsdrang. Stressanfälligkeit. So anhänglich, folgsam und gelehrig dein Hund als Welpe auch war, plötzlich fällt ihm das Zuhören sichtlich schwer. Die Pubertät leitet eine besondere Zeit ein. Eine Zeit des Erwachsenwerdens mit wichtigen Fragen: Wer bin ich? Wer will ich werden? Was soll das Ganze? Wer bist du eigentlich?

Alles, was du gerade als anstrengend empfindest, ist normal. Dein Hund will dich nicht ärgern. Er ist einfach viel zu beschäftigt mit dem Chaos in seinem Kopf. Denn sein Gehirn befindet sich im Umbau. Was gebraucht wird, bleibt. Unnötiges, wird abgebaut. Manchmal weiß die linke Gehirnhälfte nicht, was die Rechte tut. Reaktionen fallen emotionaler aus. Konflikte sind vorprogrammiert. Vor allen Dingen unter jungen Rüden.

Jetzt habt ihr aber auch die große Chance, zu einem tollen Team zusammenzuwachsen. Jetzt ist wichtig, dass du Sicherheit vermittelst. Zum Beispiel durch Nähe und Vertrauen. Dass du wohlwollend auf das Einhalten von Regeln und Grenzen bestehst. Dass du klar und fair kommunizierst. Und, dass bei all den kleinen Alltagskonflikten Spaß und Freude im Vordergrund stehen.

Ich unterstütze dich dabei.

Entweder im Einzeltraining oder in meinen Junghundegruppen unter Gleichgesinnten.

Du bist interessiert? Dann klick auf den Button oder ruf mich gerne an: 0511.94050828

Junghundekurs 1: Willkommen in der Pubertät

Was bekommst du im 1. Kurs?

  • Du findest Klarheit und Sicherheit im Umgang mit deinem pubertierenden Hund.
  • Du lernst, verbindlich zu sein.  
  • Du übst den Rückruf aus dem Spiel mit Artgenossen und lernst, deinen Hund an lockerer Leine zu führen.
  • Dein Hund lernt, dir zu folgen und sich an dir zu orientieren. Wie er mit Frust umgehen kann, Grenzen einhält und seine Impulse kontrolliert, ist ebenfalls Thema des Kurses.
  • Im Freilauf mit den anderen lernt dein Hund, sich angemessen zu verhalten und du lernst, Hundeverhalten besser zu lesen.
  • Außerhalb der Trainings beantworte ich deine Fragen in einer privaten WhatsApp-Gruppe.
  • Begleitende Einzeltrainings kosten für dich 80 Euro pro Stunde statt 120 Euro.

Junghundekurs 2: Ein Hoch aufs Zuhören

Was bekommst du im 2. Kurs?

  • Du baust deine Kompetenzen in punkto Verbindlichkeit aus: an lockerer Leine laufen, das Dranbleiben einfordern, auch wenn die Leine ab ist.
  • Dein Hund lernt, mit dir im Kontakt zu bleiben, auch wenn er nicht an der Leine ist. Mit Frust kann er immer besser umgehen und leichte, jagdliche Reize lässt er durchziehen ohne hinterherzugehen.
  • Außerhalb der Trainings beantworte ich deine Fragen in einer privaten WhatsApp-Gruppe.
  • Begleitende Einzeltrainings kosten für dich 80 Euro pro Stunde statt 120 Euro.

Junghundekurs 3: Der Rückruf und andere Feinheiten

Was bekommst du im 3. Kurs?

  • Du lernst, wie du die Aufmerksamkeit deines Hundes bekommst, auch wenn er gerade beschäftigt ist. Wie du den Rückruf so einsetzt, dass dein Hund zuverlässig zurück kommen kann. Die Leinenführung und das Dranbleiben ohne Leine wird weiter gefestigt, so dass du entspannt durch den Alltag spazierst.
  • Mit Frust kann dein Hund am Ende des Kurses schon wirklich gut umgehen. Er bleibt liegen, auch wenn eine verlockende Ablenkung auftaucht. Er läuft ruhig neben dir, auch wenn die Leine ab ist. Er hat gelernt, dass dein Rufen verbindlich ist und kommt gern zu dir zurück.
  • Außerhalb der Trainings beantworte ich deine Fragen in einer privaten WhatsApp-Gruppe.
  • Begleitende Einzeltrainings kosten für dich 80 Euro pro Stunde statt 120 Euro.